RICHTIG BEWEGEN im Fits: Das Trainingszentrum im Herzen von Waiblingen

Fast jeden Tag lesen wir in den Medien: „Die Gesellschaft sitzt zu viel“, „Der Bewegungsmangel führt zu mehr Krankheiten“, „Die Jugend kümmert sich eher um Social Media, als um die eigene Gesundheit“, usw.

Nun ist das neue Jahr gestartet. Hand aufs Herz – hast du dir auch „mehr Sport in 2019“ vorgenommen? Der Vorsatz, das Anmelden in einem Fitnessstudio und das Besuchen jenes im Januar und Februar reichen leider nicht aus, um fitter zu werden.

Wir – der SV Waiblingen – wirken dem Vertragsmarathon in Fitnessstudios entgegen. Bei uns bist du an keine Mindestvertragslaufzeiten gebunden, denn wir arbeiten im Trainingszentrum Fits ausschließlich im Kurssystem. Wir sind davon überzeugt, dass du auf diesem Weg der Umsetzung deines Vorsatzes näherkommst. Jeder Kurs umfasst 10 Termine. An 10 Tagen Sport machen – das klingt eigentlich gar nicht so schlimm, oder? Mit der Fits-Philosophie, dass es nicht die schwersten Hanteln oder die meisten Wiederholungen sein müssen, sondern lediglich etwas Bewegung als Ausgleich zum Alltag, möchten wir dich gezielt auf deinem Weg zu „mehr Sport in 2019“ begleiten.

Im Fits trainieren übrigens alle Altersgruppen in kleinen Gruppen, so können unsere Trainer auf individuelle Bedürfnisse eingehen! Die Jüngsten toben sich beim BEST BODY FIT MIT BABY auf der 150 qm großen Trainingsfläche aus, die die Kinder und Jugendliche beim KOORDINATIONSTRAINING in Beschlag nehmen. Alle Altersstufen darüber können sich zwischen EASY SLING TRAINING, FUNKTIONELLEM TRAINING, WIRBELSÄULENTRAINING, XXL FITS und dem RUNDUM FIT ZIRKEL entscheiden. „Fit im Alter“ machen wir mit dem Kurs SENIOREN FIT übrigens auch möglich.

Ein ganz besonderes Angebot haben wir für alle 5- bis 7-Jährigen mit den FITS SWIM KIDS. Dieser ganzjährig stattfindende Kurs ist eine Kombination aus Wasser- und Landtraining, bei dem die Festigung der Schwimmfertigkeit, sowie Bewegungserfahrungen an Land im Vordergrund stehen.

Wir würden uns freuen dich bald im Fits (Bahnhofstraße 20, 71332 Waiblingen) begrüßen zu dürfen! Eine Übersicht über alle Kurse findest du unter Fits. Melde dich bei Fragen gerne bei uns unter info@sv-waiblingen.de oder telefonisch unter der 0176-87942010.

Am 06. Januar findet ein TAG DER OFFENEN TÜR statt – verschaffe dir also gerne selbst einen Eindruck vom Sport- und Trainingszentrum Fits. Wir haben von 10 bis 18 Uhr für dich geöffnet!

Württembergische Kurzbahnmeisterschaften 2018: SV Schwimmer erzielen Höchstleistungen

(RoS) Vom 16. bis zum 18. November 2018 erzielten die Schwimmer des SV Waiblingen Höchstleistungen im Neckarsulmer Sportbad AQUAtoll.

Mit 17 Athleten und 73 Einzelstarts war das Wochenende einer der Höhepunkte der Saison des SV Waiblingen. Die herausragenden Wettkampfbedingungen mit Wellenkiller-Leinen, automatischer Zeitnahme, optimalen Startblöcken und einer perfekten Wassertemperatur, sorgten analog für sehr gute Ergebnisse der Athleten.

22 Medaillen und zahlreiche Bestzeiten nahmen die Athleten am Sonntagabend mit nach Hause. Darunter Dominik Franke, Jörn Frerichs, Ian Mussenbrock, Nikolina Kasalo, Olivia Magosch und Mercedes Mussenbrock, welche sich bei den Einzelstarts auf das Siegertreppchen schwammen. Von sechs Staffelstarts schafften es fünf auf das Siegerpodest. Die 4*50m Lagen Staffel der Damen mit Olivia M., Sina A., Nikolina K. und Mercedes M. erreichte den zweiten Platz in der offenen Wertung und knackte den bisherigen Vereinsrekord um 1,43 Sekunden. Mit Olivia M., Nikolina K., Nadia T. C. und Mercedes M. schaffte es die 4*50m Freistil Staffel ebenfalls auf Platz zwei und unterbot den Vereinsrekord um 1,07 Sekunden.

Nadia Tudo Cubells knackte dieses Wochenende den Vereinsrekord über die 200m Lagen und war weniger als eine Sekunde entfernt von dem nationalen Rekord aus Andorra.

Mit diesem gelungenen Wettkampf, welcher sich noch am Anfang der Saison befindet, erwartet den SV Waiblingen ein spannendes Jahr mit zahlreichen glänzenden Leistungen.

MUGELE-CUP 2018: Erfolgreicher Auftakt in die neue Schwimmsaison

(RoS) Am Wochenende vom 10.11.2018 bis zum 11.11.2018 glänzte der SV-Waiblingen im Gmünder Hallenbad auf der 25m Bahn.

Mit einem Rekord von über 3000 Meldungen zeigte sich der Mugele-Cup wieder einmal, als ein bedeutender und regional angesehener Wettkampf, der trotz des eher kleinen Hallenbads, durch Planung und Organisation brillierte. Besonders mitreißend waren die 25m Sprintstrecken, welche den Mugele-Cup von anderen Hallenwettkämpfen unterscheiden. Mit den Neuzugängen, wie Jörn Frerichs, Nadia Tudo Cubells oder Jule Herrlinger sorgte das SV-Team durch starke Leistungen für ordentlichen Zündstoff im brechend vollen Hallenbad.

Über 500 Athleten motivierten sich gegenseitig Podestplätze zu erreichen. Reiner Tylinski, der Cheftrainer des SV, konnte nur stolz auf die Leistung der Mannschaft sein, mit der er vor einem Jahr, am Mugele – Cup 2017, sein Wettkampfdebut im Verein feierte. Schon 2017 stellten Dominik Franke und Olivia Magosch Veranstaltungsrekorde auf, die auch 2018 nicht unterboten werden konnten. Für große Begeisterung sorgten die Veranstaltungsrekorde über die Staffelstrecken, die teilweise letztes Jahr aufgestellt wurden und dieses Jahr sogar noch verbessert werden konnten. Über die 4 x 50m Freistil (w) konnten Mercedes Mussenbrock, Olivia Magosch, Nikolina Kasalo und Nadia Tudo Cubells in 01:48,86 den Veranstaltungsrekord von 2017 des SV Schwäbisch Gmünd um satte drei Sekunden unterbieten. Und über die 4 x 50 m Lagen (w), konnte der Veranstaltungsrekord des SV Schwäbisch Gmünd in 02:01,93 um ganze fünf Sekunden unterboten werden. Nicht nur die Damen des SV, sondern auch die Herren stellten mit Lars Mödinger, Dominik Franke, Jörn Frerichs und Cedric Roser zahlreiche Veranstaltungsrekorde auf. Darunter auch der Rekord über die 4 x 50m Freistil, der 2017 aufgestellt wurde und an diesem Wochenende geknackt wurde.

Die Leistung der Jüngeren im Team, lieferte ein Indiz für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit im SV Waiblingen. So schwammen sich Ian Mussenbrock, Mateja und Valentino Savicic, Tobias Florian Coptil, Niklas Kunert, Alexander Laue, Mikhail Romanov und Joshua Canete auf das Siegertreppchen. Jule Herrlinger holte sogar bei drei Starts drei Mal Gold. Die Geschwister Dominik und Danielle Rebstein sicherten sich auch erfolgreich Podestplätze.

Die Trainer Christopher Scheiber und Thorsten Schuller waren zufrieden mit der Leistung, die ihre Schützlinge an diesem Wochenende unter Beweis gestellt hatten. Der Mugele-Cup 2018 ebnete somit den Weg für einen perfekten Saisonanfang des SV Waiblingen.

Fits Sport- und Trainingszentrum Logo

Neueröffnung Geschäftsstelle und Sportzentrum des SV Waiblingen – Tag der offenen Tür am 03.10.2018

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Mitglieder und Freunde des SV Waiblingen,

es ist uns eine große Freude Euch allen mitteilen zu können, dass wir ab Oktober unsere neue
Geschäftsstelle im Herzen von Waiblingen beziehen werden. Nicht einmal sechs Jahre nach unserer
Gründung, eröffnen wir zudem ein Sportzentrum, in dem künftig nicht nur unsere Sportlerinnen und
Sportler ihr Kraft- und Athletiktraining durchführen werden. In unserem neuen FitS werden wir
zukünftig viele attraktive Kurse sowohl für Kinder als auch für Erwachsene und Senioren anbieten.
Geplant sind Koordinations,- Athletik-, Gymnastik-, und Gesundheitskurse wie z.B. Yoga,
Faszientraining, TRX, Best Body Fit mit Baby, Rückengymnastik uvm.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Ihr am Mittwoch den 03.10.2018 (Tag der Deutschen
Einheit) in der Zeit zwischen 10:00 und 18:00 Uhr im FitS vorbeikommt und Euch einen persönlichen
Eindruck von unseren neuen Räumlichkeiten macht. Wir werden Getränke und Snacks bereithalten
und selbstverständlich dürfen Freunde und Bekannte mitgebracht werden.

Die Geschäftsstelle und das FitS befinden sich künftig in der:

Bahnhofstr. 20
71332 Waiblingen

Wir freuen uns auf einen tollen Tag mit Euch!

Mit den Besten Grüßen
Euer Vorstandsteam

Erfolgreicher Auftakt der 1. Summer Finals des SV Waiblingen

Ein ereignisreiches und historisches Wochenende liegt hinter dem SV Waiblingen! Am 30.6 und 1.7.2018 fanden im Hallenbad Waiblingen Neustadt die 1. Summer Finals, veranstaltet durch den SV Waiblingen statt. 8 Vereine und über 120 Schwimmerinnen und Schwimmer konnten in einem ideal präparierten Wettkampfbecken sehr gute Ergebnisse zum Saisonende erzielen. Die Veranstaltung wurde durch Oberbürgermeister Herr Hesky eröffnet und wird auch in den kommenden Jahren dazu dienen, Pflichtzeiten für die Landes- und Deutschen Kurzbahnmeisterschaften zu erreichen. Das Organisationsteam und der Vorstand sind überzeugt, dass bereits nächstes Jahr die Melde- und Teilnehmerzahlen deutlich ansteigen werden und die Summer Finals weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt werden wird.

Es wurden unzählige Medaillen erreicht. Aus diesem Grund werden nur die beste Platzierung der einzelnen Schwimmer genannt.

Ein Goldregen gab es vor allem in den Staffeln. So haben die 4x50m Freistil- und Lagen-Staffeln der Mädchen und Jungen der Jahrgänge 07-10, 8x50m mixt Freistil- und-Lagen-Staffeln  (JG.07-10 und offen), sowie die 4x50m Freistil-und Lagen-Staffeln der Damen der offenen Jahrgängen Gold gewonnen.

Weitere Goldmedaillen der „Kleinen“ der Jahrgänge 07-10 holten Tanja Mayer (JG. 08) in 100m Brust, Nina Thiemar (JG.09) in 50m Rücken und Freistil, Shirina Pirnia (JG. 08) und Pauline Schach (JG. 10) ebenfalls beide in 50m Rücken.

Auch Lukas Klitzschmüller (JG. 07) und Dominik Rebstein (JG. 10) gewannn Gold in 50m Rücken, Burst und Kraul und Mika Koch 50m Rücken und Brust, sowie 100m Rücken und Freistil.

Danielle Rebstein siegte in 50m Freistil und Brust, Mikael Oster (JG.09) in 50m Brust und Takara Tillein (JG. 07) in 50m Freistil.

Goldmedaillen ab dem Jahrgang 06 und älter gewann in 100m Lagen und 200m Rücken Luisa Winkler (JG. 98), Mateja Savicic (JG. 06) in 200m Rücken und 100m Schmetterling und Valentino Savicic (JG. 04) ebenfalls in 200m Rücken und 100m Rücken.

Olivia Magosch (JG. 96) siegte in 50m Rücken, 100m Freistil, 200m Freistil, 100m Rücken, 100m Schmetterling und 50m Freistil, sowie Mercedes Mussenbrok in 50m Rücken, 200m Freistil und 100m Rücken und ihr Bruder Ian (JG. 06) in 50m Schmetterling, 50m Rücken, 100m Freistil, 100m Lagen, 50m Brust, 100m Rücken und 50m Freistil. Erste wurde Hanna Kienzle (JG. 95) in 100m und 50m Brust, Emilia Winkler (JG. 03) in 50m Schmetterling, 100m Freistil, 200m Lagen, 100m Lagen, 50m Freistil und 100m Schmetterling, Dominik Franke (JG. 90) in 50m Schmetterling und 100m Brust und Fabrice Wendel (JG. 93) in 50m Brust. Ebenfalls Gold gewann Nikolina Kasalo (JG. 96) in 50m Schmetterling, Cedric Roser (JG. 97) in 100m Lagen und Schmetterling, Julia von Kuhlberg (JG. 03) in 100m und 50m Brust, Niklas Kunert (JG. 04) in 50m Rücken, 100m Lagen und 50m Brust, Xenia Tillein (JG. 06) in 50m Brust und Freistil und Pascal Bickert (JG. 95) in 200m Freistil. In 200m Lagen ganz oben auf dem Podest stand 200m Lagen war Robert Sekulic (JG. 99) und in 50m Rücken Tom Rödel (JG. 01).

Für weiter Silbermedaillen sorgten, Lara Sophie Brandel (JG. 09), Max Wurach (JG. 08), Simona Brand (JG. 10), Tobias Florian Coptil (JG. 04), Mikhail Romanov (JG. 05), Ainhoa Stewen (JG. 03), Martina Junger (JG. 92), Madeleine Mangelsen (JG. 06) und Joshua Canete (JG. 05).

Über Bronzemedaillen freuten sich Ena Kaisarevic (JG. 08), Paulina Schach (JG. 10) und Emil Ondracek (JG. 98).

Des Weiteren wurde das sehr gute Ergebnis von Tim Dall’Osteria (JG. 06), Richard Kronenberg (JG. 06), Alexander und Olivia Laue (JG. 05 und 09) und Philipp Vayhinger (JG. 06) abgerundet.

Ein großes Dankeschön möchten wir an alle Trainer, Helfer, Kampfrichter, Kuchenbacker und Gute-Laune-Macher widmen.