Aufstieg zur 2. Bundesliga Süd nun auch für Damen wahrscheinlich

Aufgrund eines korrigierten Eingabefehlers steht nun auch die Oberliga-Damenmannschaft des Schwimmvereins Waiblingen nach der noch vorläufigen Ergebnisliste auf einem Aufstiegsplatz zur 2. Bundesliga-Süd der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften 2020. Die Damenmannschaft liegt jetzt mit 19755 erzielten Punkte genau 29 Punkte vor der zweitplatzierten Mannschaft des SSV Ulm.  Die Korrektur der Ergebnisliste war erforderlich da im Wettkampf 15 über 800m Freistil die Zeit einer Ulmer Schwimmerin statt mit 09:47,00 fälschlicherweise mit 09:00,47 eingegeben wurde, was zu einer falschen Punktzahl führte. Nachdem am vergangenen Wochenende auch die Sachsenliga ihre DMS-Runde geschwommen hat und dort keine besseren Punktergebnisse im direkten Vergleich mit den Waiblinger Mannschaften erzielten wurden, stehen die beiden Mannschaften des SV Waiblingen vorläufig, bis zur offiziellen Verbandsmitteilung, vor dem Aufstieg in die 2. Bundesliga-Süd. Dies würde den größten sportlichen Erfolg des jungen, erst vor 8 Jahren gegründeten Schwimmvereins bedeuten. Jetzt heißt es geduldig Abwarten auf die offizielle Bekanntgabe des Schwimmverbandes. 

(uwf)

SV Waiblingen: 2. Bundesliga-Süd greifbar nahe

Waiblingen. Vergangenes Wochenende fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen (DMS) der Oberliga im Waiblinger Hallenbad Talaue statt.

Der Schwimmverein Waiblingen trat mit zwei Mannschaften im Kampf um die Aufstiegsplätze zur 2. Bundesliga-Süd an. Die 1. Herrenmannschaft setzte sich dabei gegen die sehr starke Konkurrenz durch und belegte mit 20086 erzielten Punkten den ersten Platz, vor dem Team der SSG Reutlingen/Tübingen I und der SG Poseidon Eppelheim. Die erzielte Punktzahl könnte den Aufstieg zur 2. Bundesliga-Süd bedeuten. Das endgültige Ergebnis diesbezüglich steht jedoch erst am kommenden Sonntag, dem 08. Februar, nach der Austragung der DMS der Sachsenliga fest. Die 1. Damenmannschaft des SV Waiblingen belegte mit knappem Rückstand auf den Sieger Oberliga des SSV Ulm den zweiten Platz und verpasste denkbar knapp mit 124 Punkten Rückstand die Chance zum möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga-Süd.

Beide Waiblinger Teams zeigten sich bravourös vorbereitet mit vielen persönlichen Bestzeiten der aufgestellen Schwimmerinnen und Schwimmer. Nun ist Zittern und Warten auf die  Ergebnisse der Sachsenliga angesagt.

Die 2. Herrenmannschaft des SV Waiblingen trat mit einem Durchschnittsalter von 16,2 Jahren zur DMS in der Bezirksliga in Bernhausen an. Die Jungs schwammen dabei viele persönliche Bestzeiten und erreichten als Mannschaft einen sehr zufriedenstellenden 7. Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften.

Schwimmverein Waiblingen mit Aufstiegschancen: Deutsche Mannschaftsmeisterschaften (DMS) der Oberliga in Waiblingen

Kommenden Sonntag, am 02.02.2020, ab 09:30 Uhr, sind erstmals in der noch jungen Vereinsgeschichte drei Teams bei den Deutschen Mannschafts-Wettbewerben im Schwimmen sowohl in Waiblingen als auch in Bernhausen am Start.

Insgesamt 28 SchwimmerInnen gehen für den Schwimmverein Waiblingen an den Start und stellen sich gut vorbereitet dem harten Konkurrenzdruck. Die beiden Waiblinger-Oberliga-Teams der Frauen und Männer haben dabei im Wettbewerb gegen jeweils 9 Baden-Württembergische Mannschaften die große Chance des Aufstiegs in die 2. Bundesliga-Süd. Mit dem Heimvorteil steigen sie dabei im Hallenbad in der Talaue in Waiblingen auf die Startblöcke. Es werden sehr spannende und harte Wettkämpfe mit engen Ergebnissen erwartet.

Das 2. Männerteam mit einem Altersdurchschnitt von 16,2 Jahren tritt in Bernhausen in der Bezirksliga mit Aufstiegschancen gegen ebenfalls starke Konkurrenz an. Insgesamt sind dort 14 Mannschaften gemeldet. Beim Deutschen Mannschafts-Wettbewerb im Schwimmen treten die Mannschaften in allen Schwimmarten, von den 50 Meter Sprintstrecken bis zu den langen Strecken über 800 bzw. 1500 m Freistil gegeneinander an. Die einzelnen SchwimmerInnen dürfen maximal 5 Starts absolvieren. Der Schwimmverein freut sich über zahlreiche Besucher im Hallenbad zu diesem tollen sportlichen Sonntags-Event in elektrisierender Atmosphäre im Hallenbad an der Talaue. Für Bewirtung mit Kaffee und leckeren Kuchen ist gesorgt.

gez. ufz

Einladung zum Spendenschwimmen 2020

Am Sonntag, 09. Februar ab 14.00 Uhr im Hallenbad Hegnach.

Auch in diesem Jahr veranstalten wir zur Unterstützung der Jugendarbeit wieder ein Spendenschwimmen. Vor allem um die hohe Qualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis in unserer Schwimm-Akademie aufrechterhalten zu können, ist der Verein auf Spenden angewiesen.  Zu dieser Veranstaltung laden wir möglichst viele Schwimmer und Unterstützer des SV Waiblingen e.V. herzlichst ein. 

Das Ziel

  1. In einer Stunde so viele Bahnen wie möglich schwimmen. Spenden die Unterstützer dem jeweiligen Schwimmer für jede Bahn bspw. 50 Cent wäre dies bei 60 Bahnen (1500 m) eine Spende von 30 €.
  2. Möglichst viele Unterstützer (Spender/innen) finden

Jeder Sportler erhält nach der Veranstaltung eine Urkunde mit den erschwommenen Bahnen als Bestätigung. Sobald Sie diese erhalten haben, freuen wir uns auf die Überweisung Ihrer Spende. Selbstverständlich erhalten die Unterstützer von uns eine Spendenbescheinigung. Spenden sind auch über unseren Online-Shop möglich.

Ablauf am Sonntag, 09. Februar 2020

  • 14:00 Uhr Einlass
  • 14:15 Uhr Begrüßung durch den Vorstand
  • 14:45 Uhr Schwimmen Kinder
  • 16:00 Uhr Urkundenübergabe
  • 16:30 Uhr Schwimmen Jugend / offen
  • 18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Wenn in der Schwimmhalle angefeuert wird, bitten wir aus hygienischen Vorschriften um entsprechend passende Bekleidung (kurze Hose, T-Shirt, Badeschlappen). Für das leibliche Wohl sorgen wir mit einem Kuchenbuffet (freiwillige Kuchenspenden sind erwünscht), sowie mit Kaffee und weiteren Getränken.

Wir bedanken uns schon jetzt bei den allen Teilnehmern sowie den Unterstützern.

 

Volksbank Stuttgart eG unterstützt Schwimmverein Waiblingen e.V.

Langfristig angelegte Vereinsvision „Wir machen Schwimmsport“ wird durch  1.000 € unterstützt.

Die Volksbank Stuttgart eG ist seit einigen Jahren zuverlässiger Partner unseres Vereins. Wir sind froh die Volksbank Stuttgart als unseren Partner an unserer Seite zu wissen, der unsere Visionen und Projekte im Schwimmsport unterstützt und uns auf diesem Wege super berät. Im Rahmen der Kampagne „GewinnSparen“ wurde dem Schwimmverein die Unterstützung durch 1.000 € zuteil. Die Übergabe des Schecks erfolgte in unseren Räumen des „Fits“ in Waiblingen. Hier überreichte der Regionaldirektor für Firmenkunden, Herr Frank Fischer, zusammen mit unserem Bankberater Tom Schuster, den Scheck an unsere Vereinsvertreter Anto Schiller und Maike Wellmann. Informationen können über unter https://www.vr-gewinnsparen.de/ erlangt werden.

Der Schwimmverein Waiblingen e.V. bedankt sich dafür ganz herzlich bei der Volksbank Stuttgart eG.

gez. ufz.