Beiträge

SV Waiblingen: 2. Bundesliga-Süd greifbar nahe

Waiblingen. Vergangenes Wochenende fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen (DMS) der Oberliga im Waiblinger Hallenbad Talaue statt.

Der Schwimmverein Waiblingen trat mit zwei Mannschaften im Kampf um die Aufstiegsplätze zur 2. Bundesliga-Süd an. Die 1. Herrenmannschaft setzte sich dabei gegen die sehr starke Konkurrenz durch und belegte mit 20086 erzielten Punkten den ersten Platz, vor dem Team der SSG Reutlingen/Tübingen I und der SG Poseidon Eppelheim. Die erzielte Punktzahl könnte den Aufstieg zur 2. Bundesliga-Süd bedeuten. Das endgültige Ergebnis diesbezüglich steht jedoch erst am kommenden Sonntag, dem 08. Februar, nach der Austragung der DMS der Sachsenliga fest. Die 1. Damenmannschaft des SV Waiblingen belegte mit knappem Rückstand auf den Sieger Oberliga des SSV Ulm den zweiten Platz und verpasste denkbar knapp mit 124 Punkten Rückstand die Chance zum möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga-Süd.

Beide Waiblinger Teams zeigten sich bravourös vorbereitet mit vielen persönlichen Bestzeiten der aufgestellen Schwimmerinnen und Schwimmer. Nun ist Zittern und Warten auf die  Ergebnisse der Sachsenliga angesagt.

Die 2. Herrenmannschaft des SV Waiblingen trat mit einem Durchschnittsalter von 16,2 Jahren zur DMS in der Bezirksliga in Bernhausen an. Die Jungs schwammen dabei viele persönliche Bestzeiten und erreichten als Mannschaft einen sehr zufriedenstellenden 7. Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften.